Transparenzverpflichtung und Häufige Fragen

Mir ist es wichtig als Unternehmerin, Gründerin und hoffentlich zukünftige Bundestagsabgeordnete transparent über meine Einkommensverhältnisse zu informieren und Interessenskonflikte zu vermeiden. 

Gerade durch die Maskenaffäre in der CDU/CSU Bundestagsfraktion ist viel Vertrauen in die Demokratie verloren gegangen. Für mich hat die Öffentlichkeit ein Recht darauf Nebeneinkünfte und mögliche Interessenkonflikte ihrer gewählten VertreterInnen zu kennen. Ich werde mich als Bundestagsabgeordnete über den derzeit bestehenden Regelungen zu folgenden Punkten verpflichten:

  1. Ich verpflichte mich zu konsequenter Transparenz. Ich werde als Abgeordnete/Abgeordneter alle Nebeneinkünfte auf Euro und Cent offenlegen.
  2. Ich werde alle Aktien oder vergleichbare direkte Beteiligungen veröffentlichen. 
  3. Ich werde keine bezahlten Lobbytätigkeiten oder vergleichbare Mandate neben meinem Bundestagsmandat aufnehmen.
  4. Bestehende Tätigkeiten in Gremien (wie z.B. in Beiräten) werde ich niederlegen und zukünftig nur solche aufnehmen, welche in direktem Zusammenhang mit meiner Abgeordnetentätigkeit in meinem Wahlkreis stehen.